Asche (Die Phoenix-Chroniken, Band 1) by Lori Handeland

By Lori Handeland

Show description

Read or Download Asche (Die Phoenix-Chroniken, Band 1) PDF

Best german_2 books

Extra info for Asche (Die Phoenix-Chroniken, Band 1)

Example text

Ich schwang die Beine über die Bettkante. Mir ging es gut. Sehr gut eigentlich. Ausgeruht und aufgedreht. Dass man sich nach vier Tagen im Land des Vergessens so fühlt, hätte ich nicht gedacht. Wegen der Schläuche und Kabel konnte ich nicht richtig aufstehen, also riss ich sie heraus. Bei dem Katheter tat das höllisch weh. Sobald ich aus dem Bett war, knipste ich die Nachttischlampe an. Befehle entgegenzunehmen war noch nie meine Stärke gewesen, und besonders nicht, wenn sie von Jimmy kamen. Entlang der abgenutzten Fliesen setzte sich der Schein der Lampe fort und spendete gerade genug Licht, um wenigstens ein bisschen von ihm erkennen zu können.

Warum hatte ich überhaupt gefragt? Wo hätte Ruthie denn sonst sein sollen? “ Durch das offene Fenster hörte ich die Bande lachen und herumtollen, Kinderspiele eben. „Wie könnte ich ohne die Kinder glücklich sein? “ Ruthie findet selbst nach dem Tod noch verlorene Seelen, die sie bemuttern kann! „Oh Ruthie“, flüsterte ich. “ „Mach einfach weiter. “ „Das musst du aber. “ Vor Kummer eben noch in mir zusammengesunken, fuhr ich jetzt hoch. “ Und dann und wann mal ein Betthupferl. „Das stimmt nicht.

Und anscheinend hat irgendjemand versucht, diese Asche noch in aller Eile wegzuwischen. “ Woher die Asche stammte, wusste ich ziemlich genau. Von diesen gestaltwandlerischen Monstern, die ich in meinen Krankenhausträumen gesehen hatte. Aber wer hatte sie umgebracht? Ich hatte da so eine Idee. “ Ich erhob mich. “, fragte Hammond. “ Ich nickte, aber überzeugt war ich nicht. Nicht mehr. „Wir ermitteln hier in einem Mordfall, Phoenix. “ Klar hatte ich das gewusst, aber fragen kostete ja nichts. Außerdem hatte ich meine eigenen Quellen.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 16 votes