Amorphe und polykristalline Halbleiter by Walter Heywang

By Walter Heywang

Die faszinierenden Erfolge der modernen Halbleiterelektronik, basie rend auf einkristallinem Silizium sowie den einkristallinen III-V -Halb leitern, haben den Blick so sehr auf sich gezogen, daB einige andere Entwicklungen auf dem Halbleitergebiet weniger B'eachtung fanden. Ge rade neuere Entwicklungen zeigen aber, daB auch diese Sektoren sich durchaus gesund weiterentwickeln mit wichtigen Nutz.ungsgebieten fUr die Elektronik, insbesondere im Bereich peripherer Systeme, wie Sensoren, screens, Elektrophotographie oder aber bei Spezialaufga ben, wie der Thermoelektrik oder dem Uberspannungsschutz. Es er schien daher sinnvoll, die Buchreihe "Halbleiterelektronik" durch ei nen Band zu erganzen, der - ausgehend von den Eigenschaften dieser Sondermaterialien - deren Nutzung in der modernen Elektronik be schreibt. Wegen der Vielgestaltigkeit des Inhalts erschien es mir sinnvoll, die einzelnen Kapitel von den dort genannten Fachleuten gestalten zu las sen. Ich hoffe, daB es trotzdem gelungen ist, einen geschlossenen Uberblick zu geben, wobei aber auf die an einigen Stellen besonders enge Korrelation zum Band "Sensorik" dieser Reihe verwiesen sei. Die ersten Konzeptionen zu einem Buch tiber amorphe und polykristal line Halbleiter wurden noch zusammen mit Herrn Professor Dr. Herbert Weill erarbeitet, der im Marz 1981 tOdlich verungltickte. Unser aller Dank gilt ihm und seiner Initiative.

Show description

ARIS in der Praxis: Gestaltung, Implementierung und by August-Wilhelm Scheer (auth.), Professor Dr. Dr. h.c. mult.

By August-Wilhelm Scheer (auth.), Professor Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer, Dr. Wolfram Jost (eds.)

Das ARIS Toolset ist mit weltweit über 30.000 verkauften Lizenzen das marktführende Softwarewerkzeug für die Gestaltung und Optimierung von Geschäftsprozessen sowie die Einführung betriebswirtschaftlicher Anwendungssysteme. Die methodische foundation für das Werkzeug bildet die von Scheer entwickelte Architektur integrierter Informationssysteme ARIS. In diesem Buch werden konkrete Praxisbeispiele für den Einsatz des ARIS Toolsets und der damit verbundenen Methodik dargestellt. Die beschriebenen Kundenprojekte stammen von Unternehmen unterschiedlicher Branchen und umfassen das gesamte Themengebiet des Geschäftsprozessmanagements. Hierzu gehören z.B. die Optimierung von Geschäftsprozessen, das swap administration, die ISO-Zertifizierung, der Einsatz von most sensible Practices sowie die Einführung von SAP software program. Das Buch vermittelt somit einen sehr guten Überblick über die Frage, wie das ARIS Toolset und die dahinterliegende Methode zur Erreichung der jeweiligen Unternehmensziele eingesetzt werden.

Show description

Die Isolierung elektrischer Maschinen by H.W. Turner, H.M. Hobart, A. von Königslöw, R. Krause

By H.W. Turner, H.M. Hobart, A. von Königslöw, R. Krause

IV Erfahrungen und Untersuchungen auf dem Isolationsgebiet anscheinend nicht fur der:: iIuhe wert erachtet worden ist. Die Vernachlassigung cines so vvichtigen Gegenstandes zeigt sich auch deutlich darin, daB lIicht nur cinheitlichc Bezeichnungcn fiir die in Frage kommenden Erscheinungen fehlen, sondern daB auch die Erscheinungen selbst nicht geniigend beobachtet, zum wenigsten nicht beschrieben und erkIart sind. Hierin lag auch eine der Hauptsch, vierigkeiten der Ubersetzung, die z. B. bei Hochspannungsisolationen auftretenden storenden Ein flusse zu beschreiben. Es sei hier speziell an Oberflachenleitung, Biischelentladung, Spannungserhohungen erinnert, alles Erscheinungen, die dem Fachmann scheinbar vertraut sind, uber die aber genaue "Gntersuchungen, die wenigstens fUr die Praxis brauchbar waren, nicht vorliegen. Vielleicht ist der Grund in der zu grof3en Ausdehnung des Gebietes der elektrotechnischen \Vissenschaft zu suchen, die es dem einzelnen unmoglich macht, neben dem allgemeinen das Spezialgebiet genau genug zu durchforschen, wahrend der Spezialist zu leicht den Zusammenhang mit dem Allgemeinen verliert und sich mit seinen Untersuchungen immer mehr in ihn vielleicht besonders inter essierende, fiir die Allgemeinheit aber unfruchtbare Einzelheiten verliert. DaB ein w erk, welches auf einem so diirftig bearbeiteten Gebiet als erstes eine umfassende Behandlung vornimmt, nicht ein nach jeder Richtung hin abgeschlossenes Ganzes bilden kann, ist klar; ferner ist ebenso selbstverstandlich, daB das Buch nicht jedem Konstrukteur die auf seinen Fall zugeschnittenen Anweisungen gibt.

Show description

Einfluß von Oberflächenbeschichtungen auf den by Harald Westheide

By Harald Westheide

Oie vorliegende Arbeit entstand wahrend m einer Tatigkeit als wissenscha- li cher Mitarbeiter am Institut fur Umformtechnik der U niversitat Stuttgart. Herrn Professor Dr.-Ing. okay. Lange danke ich herzlich fur das mir entgeg- gebrachte Vertrauen, seine groBzugige F6rderung und stete U nterstutz ung bei der Anfert igung dieser Arbeit. Herrn Professor Dr.-Ing. H. Uetz bin ich fur die eingehende Durchsicht der Arbeit sowie fur die wertvollen Anregungen und Hinweise zu Dank verpfli- tet. Mein Dank gilt ferner Herrn Dr.-Ing. habil. ok. P6hlandt fur die Betreuung und Durchsicht der Arbeit sowie fur die kritische Diskussion der Ergebn- se. Ebenso danke ich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts fur Umformtechnik, die zumGelingen dieser Arbeit beigetragen haben. W eiterhin m 6chte ich Herrn Professor Dr .rer.nat . G. ok. W olf, Herrn Dr.-Ing. J. F6hl und H errn Dipl.- Ing. okay. -J. GroB fur die Zusam m enarbeit beim Einsatz ionenimplantierter W erkzeuge, bzw. bei der VerschleiBmessung danken. Die Untersuchung wurde mi t M itteln der D eut schen Forschungsgemeinschaft und des ok ernforschungszentrum s okay ar lsruhe gef6rdert .

Show description

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik by Professor Dr. Dr. h. c. mult. Peter Mertens, Professor Dr.

By Professor Dr. Dr. h. c. mult. Peter Mertens, Professor Dr. Freimut Bodendorf, Professor Dr. Wolfgang König, Professor Dr. Arnold Picot, Professor Dr. Matthias Schumann (auth.)

Dieses Buch f?hrt kompakt in die Grundz?ge der Wirtschaftsinformatik ein und bietet damit Studierenden eine hervorragende Lerngrundlage, auch f?r das Selbststudium. Dem development der Wirtschaftsinformatik-Ausbildung folgend, wird gro?er Wert auf moderne Anwendungssysteme gelegt. Das Buch vermittelt aber auch das f?r den Anf?nger wichtige Grundlagenwissen in den Bereichen undefined, software program, Vernetzung, Datenbanken, Systementwicklung und Informationsmanagement. Die Vielfalt der behandelten Beispiele aus ganz unterschiedlichen Branchen der Industrie und des Dienstleistungsbereichs erweitert zugleich das betriebswirtschaftliche Wissen. Dem Fortschritt der betrieblichen Informationswirtschaft wird in der five. Auflage mit zahlreichen neuen Passagen Rechnung getragen.

Show description

Einführung in die Baustatik by Ernst Melan

By Ernst Melan

Die vorliegende "EinfUhrung in die Baustatik" behandelt die Theorie der Tragwerke etwa in dem gleichen Umfang wie die Hauptvorlesung tiber Baustatik, die der Verfasser fUr die Studierenden der FakulUit fUr Bauingenieurwesen an der Technischen Hochschule in Wien halt. Mit der "EinfUhrung in die Statik" und der "EinfUhrung in die Festigkeits lehre," welche der Verfasser gemeinsam mit Dr. Chmelka bereits frtiher im gleichen Verlage erscheinen lieB, bildet der vorliegende Band den AbschluB einer Reihe, die in nicht allzu breiter Darstellung dem Studieren den jene grundlegenden Kenntnisse vermitteln soll, deren er zur Berech nung und Bemessung der Tragwerke bedarf. Der Verfasser battle bemtiht, eine leichtfal3liche, aber trotzdem exakte Darstellung der Grundlagen zu geben; daneben ist aber auf die praktische Anwendung weitgehendst Rticksicht genommen und zahlreiche numerische Beispiele sollen zeigen, wie die Theorie in der Praxis tatsachlich angewendet wird. Der.Verfasser verdankt Herrn Dozenten Dr. Chmelka, mit welchem er die beiden ersten vorgenannten Bande herausgegeben hat, diesmal eine grtindliche Durchsicht der Korrekturen; er dankt weiters Herrn Dipl. lng. E. Hafenrichter fUr die Mithilfe bei der Ausarbeitung und Her stellung des Manuskriptes. Endlich mage nicht unerwahnt bleiben, daB der Verlag in gewohnter Weise die Arbeiten des Autors untersttitzt hat, wofUr er dessen besonderen Dankes versichert sein mage. Wien, im Januar 1950 Ernst Melan Inha1tsverzeimnis. Seite I. Der Aufbau der Tragwerke I. Einleitung . . . . A. Einige kinematische Begriffe und HiIfssatze . 2 2. Das Momentanzentrum einer unendlich kleinen Bewegung 2 three. Zusammensetzung von unendlich kleinen Verdrehungen four four. Die Relativverschiebungen mehrerer Scheiben .

Show description