Die Religionen der Erde by Carl Clemen

By Carl Clemen

Show description

Read or Download Die Religionen der Erde PDF

Best german_3 books

Herausforderungen im Reorganisationsmanagement : Theorievergleich, Kritik, Fallstudie

Clemens Rissbacher zeigt, wie sich das ständige Werden von Organisationen in Abhängigkeit von der herrschenden Gesellschaftsordnung vollzieht und über welche Möglichkeiten die Führung verfügt, dieses Werden von Organisationen zu beeinflussen. Deutlich wird dies anhand einer detaillierten Fallstudie zur Reorganisation eines Transportunternehmens.

Extra resources for Die Religionen der Erde

Example text

Bewiesen haben. Daft 19 Prahistorische Religion Abb. 15. Grabdenkmaler aus Frankreich Auch in dem es zum Bilde der vorgeschichtlichen Religion zunachst noch manches dunkel sonst ist und wird ben. man Teil wohl immer blei- Und doch wissen wir von ihr mehr, als auf den ersten Blick und in der Regel annimmt, und konnen die Geschichte der Religion damit weiter zuriickverfolgen, als es gewohnlich geschieht. Namentlich der Glaube an ein Leben nach dem Tode und an iibermenschliche Krafte der Verstorbenen war schon in der alteren Steinzeit vorhanden, ebenso wie wohl derjenige an eine "Obertragung solcher Krafte (iberhaupt auf andere.

Konnen. Wie man diese Gottheiten sonst in der jiingeren Stein-, Bronze- und dann der Hallstattzeit verehrt hat, wissen wir nicht genauer. Von einemWeihegeschenk an die Sonne war ja schon die Rede; vielleicht dienten als solche auch die runden Harzkuchen, die sich aus der Bronzezeit erhalten haben. Namentlich aber waren die sogenannten Depotfunde keine zum Schutz vor Raubern vergrabenen Schatze, sondern Gaben, die man auf diese Weise zunachst wohl den unterirdischen, dann aber auch andern Gottheiten darbringen wollte.

En^ des idi n^eselioi. irli ha! HMI \\ie al- \\eiii^slens. /n i mid L'rol'ioi nnr . idlen i''el i-die ;_''e \er- Mensdioi. 't'r irodioien mid ander i das Sjiodienrad ihr i'r\\arlele. i man don die . lehrand ndoi an> oiiem almhdien (irunde \\|. inelir. r a icii Jes^'lod man \\esen k e r Sion- oder -|ri")den 1 I r IViilier joie don k i\ ik-M onnn ien [ I joie Schfi- I elienso \\ie die anf i\ nnr : i'Yankreidi ^el'iindeno! \\eii)lidioi einer )o||iela\l. doiloi di'id'en. > dii'M mandien anl' \\ir soiisl imaliirbede Mild (irlfihrt I.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 38 votes