Director 6 und Lingo: Praxiskurs by Norbert Welsch

By Norbert Welsch

Nach einer einleitenden Zusammenfassung der wichtigsten Basiskenntnisse zu Director und der Programmierung mit Lingo sowie grundsätzlichen Hinweisen zur Strukturierung einer Multimedia-Anwendung werden in den praktischen Übungen Module einer prototypischen Applikation erstellt, die auch zur weiteren Bearbeitung auf der beiliegenden Hybrid-CD-ROM für Macintosh und home windows zur Verfügung stehen. Das vorliegende Arbeitsbuch eignet sich besonders für Anwender von Macromedia Director 6.5/6.0 und, eingeschränkt, auch 5.0.

Show description

Read Online or Download Director 6 und Lingo: Praxiskurs PDF

Best german_4 books

Übungen zur Einführung in die Informatik: Strukturierte Aufgabensammlung mit Musterlösungen

Der vorliegende Übungsband enthält Aufgaben zu einer viersemestrigen Vorlesung "Einführung in die Informatik". Er ist eng abgestimmt auf die zweibändige Informatik-Einführung von M. Broy - das Gelernte kann so von der Theorie in die Praxis umgesetzt werden. Neben Aufgaben, die alle wichtigen Themengebiete der Einführung abdecken, werden vertiefende und weiterführende Aufgaben angeboten.

Rechnerunterstützte Auswahl elektrischer Antriebe für spanende Werkzeugmaschinen

Betrachtet guy den ProzeB des Konstruierens hinsichtlich sei ner Tatigkeiten, so kann guy feststellen, daB bei ihm vor al lem Informationen gewonnen, verarbeitet und ausgegeben werden mussen; guy spricht von einem Informationsumsatz / 1 /. Ein hoher Zeitanteil wird hierbei fur die Informationsbeschaf fung benotigt, die je nach Tatigkeitsbereich 15% bis 20% der gesamten Konstruktionszeit betragt / 2 /.

Additional info for Director 6 und Lingo: Praxiskurs

Example text

Vereinfachte Variante on goEnd go to frame "Ende" end on prevOia changeOia( -1) end on nextOia changeOia( +1) end 74 Setzen Sie zunachst Ihre eigenen Bilder und Texte uber die Zwischenablage oder durch Importieren von Dateien in die entsprechenden Besetzungsdateien ein. Um die Darsteller in das Drehbuch zu ubertragen, aktivieren Sie diese bitte in der Bilderbzw. Textbesetzung, und wenden Sie den Befehl »Modifizieren:Darsteller in Kanal« an. Am gunstigsten fUr eine saubere Anordnung ist es naturlich, wenn aile Bilddarsteller und aile Textdarsteller untereinander die genau gleiche GrofSe haben, dies ist jedoch keine absolute Voraussetzung.

B mit Pfeilen, Linien und Texten beJiebige Hinweise und Beschriftungen auf den Dias anbringen. Es tritt ein verhaltnismafSig geringer Programmieraufwand auf. as if neVlOia Wechsel notwendig war oder ob bereits das richtige Dia aktuell war. Ein unnotiger Aufruf einer der Routinen wird mit einem Systembeep quittiert. gActDia then - set gActOia ~ newOia else beep Nachteile: Gestalterische Anderungen mlissen jeweils in allen Frames ausgeflihrt werden und machen daher haufig viel Arbeit. Kommen zusatzliche Screens hinzu, so mufS das Drehbuch entsprechend erweitert und das Programm abgewandelt werden .

Zum einen kann man, solange man noch an der Animation arbeitet, durch eine einfache Prozedur verhindern, daiS der Film bei jedem Probelauf in Richtung Hauptmenti verlassen wird, zum anderen wird er fUr die Abbrechbarkeit durch den Benutzer verwendet. Das Verlassen des Films k6nnen Sie durch ein Skript wie nebenstehend abgebildet verhindern. Falls Sie es vorziehen, diese Dinge per ,Verhalten" zu erledigen, k6nnen Sie alternativ das Verhalten "Auf aktuellem Bild bleiben" oder das Verhalten "Gehe zu Markierung" in den Skriptkanal ziehen.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 17 votes