Fassaden Atlas by Thomas Herzog, Roland Krippner, Werner Lang

By Thomas Herzog, Roland Krippner, Werner Lang

Das Buch bietet eine Übersicht über die Anforderungen, die unterschiedliche Gebäudetypen und Nutzungen an die Fassade stellen, sowie über die wichtigsten Materialien von Naturstein bis Kunststoff und dokumentiert die unterschiedlichsten Konstruktionsformen für ein breites Spektrum an Gebäudetypen. (В книге дается обзор требований к фасадам зданий различного назначения и типов, а также основные материалы - от природного камня до пластика и документация для широкого спектра зданий.)

Show description

Read Online or Download Fassaden Atlas PDF

Similar methods & materials books

Prophet Elijah in the Development of Judaism (Littman Library of Jewish Civilization)

This in-depth mental examine exhibits how just like Elijah embodied the hopes of the Jewish humans via historical past, and in addition throws gentle at the Elijah determine in Christianity and Islam.

Silos: Fundamentals of theory, behaviour and design

Bringing jointly the major eu services in behaviour and layout of silos, this crucial new ebook is an important reference resource for all inquisitive about present difficulties and advancements in silo know-how. Silos are utilized in a major variety of industries and the dealing with features of many commercial fabrics require diversified techniques for winning, in your price range installations.

Sustainability of Construction Materials (Woodhead Publishing in Materials)

Until eventually lately, the advance of creating fabrics has all in favour of generating more affordable and harder building fabrics. Now extra consciousness is given to the environmental concerns. Sustainability of development fabrics brings jointly a wealth of contemporary learn at the topic. It offers a entire and specified research of the sustainability of those fabrics: aggregates, wooden, bamboo, vegetable fibers, masonry, cement, concrete and cement substitute fabrics, metals and alloys, glass, and engineered wooden items.

Extra info for Fassaden Atlas

Example text

Ist die Dosierbarkeit von Lüftungsöffnungen durch Fenster nicht erreich­ bar, so können zusätzliche Elemente (z. B. Klappen) in der Fassade eingesetzt werden. Die in DIN 5034 angegebenen Tabellen zur Bestimmung der Mindestfenstergröße für Wohnräume beziehen sich auf die ausreichen­ de Versorgung der Räume mit Tageslicht. Eine Größe der Lüftungsöffnung lässt sich daraus nicht ableiten. Veränderung der Durchlässigkeit Die Eigenschaft der Durchlässigkeit lässt sich durch den Einsatz von baulichen Vorrichtungen beeinflussen.

Hierfür werden »öffnungsschließende« [2] Ele­ mente verwendet. Die bekannteste Form ist das Fenster, bei dem die Durchlässigkeit von Licht durch entsprechendes Material auch in geschlossenem Zustand gegeben ist, der Aus­ tausch von Luft jedoch nur bei geöffnetem Fenster erfolgt. Die Funktionen Belichtung und Belüftung können selbstverständlich auch getrennt voneinander erreicht werden. Die ein­ fachste Form stellt eine Festverglasung mit einem separaten (opaken) Lüftungsflügel dar [3]. Öffnungen sind Teile der Gebäudehülle mit Durchlässigkeit für Energie- und Stoffströme.

Selbst durch Aufbringung einer Kraft kann aufgrund der Unebenheiten der Oberflächen der Spalt nur reduziert, jedoch selbst bei elastischen oder plastischen Werkstoffen nicht ganz geschlos­ sen werden. Überlappung Hierbei handelt es sich um das wohl einfach­ ste, ursprünglichste und wirkungsvollste Prin­ zip, das sich in vielen Dichtungssystemen wiederfindet. Die Anordnung der Überlappung muss sich an der Fließrichtung des Fassaden­ wassers ausrichten. Abb. 14 zeigt Beispiele, bei denen das Fassadenwasser ohne Dichtelemente vor­ nehmlich nach Prinzipien der Überlappung sicher über die horizontale Fuge geleitet wird.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 31 votes