Finanzmathematik mit Excel: Grundlagen — Beispiele — by Dr. Klaus Renger (auth.)

By Dr. Klaus Renger (auth.)

Die Finanzmathematik ist an speedy allen deutschen Universit?ten und Fachhochschulen fester Bestandteil des wirtschaftswissenschaftlichen Grundstudiums.
In diesem einf?hrenden Lehrbuch werden die Grundlagen der klassischen Finanzmathematik, unter Ber?cksichtigung der EU-weiten Effektivzinsberechnung, pr?gnant und anschaulich dargestellt. Durch eine klare Trennung des theoretischen und des praktischen Teils gelingt es, die L?sung praxisrelevanter Aufgaben in Excel nachvollziehbar umzusetzen und ausf?hrlich zu erkl?ren. Der besondere Vorzug dieses Lehrbuches liegt darin, dass f?r die einzelnen Anwendungsbeispiele nicht nur spezielle L?sungsans?tze, sondern f?r jeden Aufgabentyp allgemein verwendbare Excel-Tabellen entwickelt werden. Eine erg?nzende CD-ROM verkn?pft interaktiv den Buchinhalt und erm?glicht vertiefende ?bungen.
"Finanzmathematik mit Excel" richtet sich an Studenten und Dozenten an Universit?ten und Fachhochschulen, insbesondere der Fachrichtungen Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik und Wirtschaftsrecht. Mitarbeiter in Finanz- und Controllingabteilungen von Unternehmen, Finanzberater in Banken und Versicherungen und Auszubildende in Sparkassen und Banken lesen das Buch ebenfalls mit Gewinn.
Dr. Klaus Renger lehrt an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakult?t der Martin-Luther-Universit?t Halle-Wittenberg. Er f?hrt im Prop?deutikum Vorlesungen und ?bungen am computer zur Finanzmathematik durch.

Show description

Read Online or Download Finanzmathematik mit Excel: Grundlagen — Beispiele — Lösungen. Mit interaktiver Übungs-CD-ROM PDF

Best german_4 books

Übungen zur Einführung in die Informatik: Strukturierte Aufgabensammlung mit Musterlösungen

Der vorliegende Übungsband enthält Aufgaben zu einer viersemestrigen Vorlesung "Einführung in die Informatik". Er ist eng abgestimmt auf die zweibändige Informatik-Einführung von M. Broy - das Gelernte kann so von der Theorie in die Praxis umgesetzt werden. Neben Aufgaben, die alle wichtigen Themengebiete der Einführung abdecken, werden vertiefende und weiterführende Aufgaben angeboten.

Rechnerunterstützte Auswahl elektrischer Antriebe für spanende Werkzeugmaschinen

Betrachtet guy den ProzeB des Konstruierens hinsichtlich sei ner Tatigkeiten, so kann guy feststellen, daB bei ihm vor al lem Informationen gewonnen, verarbeitet und ausgegeben werden mussen; guy spricht von einem Informationsumsatz / 1 /. Ein hoher Zeitanteil wird hierbei fur die Informationsbeschaf fung benotigt, die je nach Tatigkeitsbereich 15% bis 20% der gesamten Konstruktionszeit betragt / 2 /.

Additional resources for Finanzmathematik mit Excel: Grundlagen — Beispiele — Lösungen. Mit interaktiver Übungs-CD-ROM

Sample text

Die Restschuld am Ende des Laufzeitjahres t ergibt sich analog zur Herleitung von GI. 12) aus GI. -qt- l ) . RSt =S'qt -A·--=S. --=O q-l bzw. 4, abgesehen von der Ermittlung von A. Allerdings sind nachfolgende Besonderheiten zu beachten. Für die Tilgungsplanung gibt es generell zwei Möglichkeiten: 1. Die Laufzeit n wird vorgegeben; dann resultiert daraus mit S und q = 1+ i die AnnuitätA: A=S. w (l+i)n -1 n (vgI. Abschn. 2, GI. 10». 2. Mit dem Annuitätenfaktor w wird die Annuität A vorgegeben; dann resultiert daraus die Laufzeit n durch Umformung von GI.

2b Dem Vorteil einer gleichmäßigeren Aufteilung der Zinslast auf alle Tilgungsperioden steht für den Schuldner der Nachteil gegenüber, dass die Zinsen gewissermaßen vorschüssig verrechnet werden, also schon früher gezahlt werden müssen. Deshalb schreibt der Gesetzgeber vor, den effektiven Jahreszinssatz anzugeben, für den alle tatsächlich geleisteten Annuitäten (zuzüglich anderer Kreditkosten wie z. B. Gebühren für Vertrags- Kredit- und Tilgungsrechnung 44 abschluss) denselben Nettobarwert verkörpern, wie bei Zugrundelegung der exakten Berechnungsweise.

LOO=Co·(l-öo). l Bei negativem Vorzeichen der so definierten Auf- oder Abschläge sinkt der effektive Jahreszins. Ein Uo < 0 würde dann einen Abschlag vom Nominalkapital und ein Öo < 0 einen Aufschlag auf das Realkapital darstellen. Diesen nach GIn. 3) auf dem Kapitalmarkt erzielten Kurs Co, der Gegenstand dieses Kapitels ist, könnte man als ex- ternen Kurs bezeichnen. Im folgenden wird Co stets in dem Sinne verstanden, dass die extern begründeten Abweichungen vom Nominalwert darin enthalten sind.

Download PDF sample

Rated 4.26 of 5 – based on 11 votes