Hethitische Keilschrift-Paläographie: BD I by Christel Rüster

By Christel Rüster

Show description

Read or Download Hethitische Keilschrift-Paläographie: BD I PDF

Similar german_3 books

Herausforderungen im Reorganisationsmanagement : Theorievergleich, Kritik, Fallstudie

Clemens Rissbacher zeigt, wie sich das ständige Werden von Organisationen in Abhängigkeit von der herrschenden Gesellschaftsordnung vollzieht und über welche Möglichkeiten die Führung verfügt, dieses Werden von Organisationen zu beeinflussen. Deutlich wird dies anhand einer detaillierten Fallstudie zur Reorganisation eines Transportunternehmens.

Additional resources for Hethitische Keilschrift-Paläographie: BD I

Sample text

Ein bis zwei Pausentage nach einem HIT-Tag sind also Pflicht. In genau dieser Zeit wird sich der Muskel auf die neuartige Belastung einstellen. Er tut in dieser Pause genau das, was wir uns von ihm wünschen: Er wächst. GU-Erfolgstipp Von Anfang an richtig motiviert HIT reißt einen mit. Das Potenzial dieser Trainingsform ist enorm, und so spüren Sie vielleicht nach dem Lesen der einleitenden Seiten bereits eine gewisse Euphorie, Ihrem Körper und Ihrem Leben damit neuen Schwung zu geben. Nutzen Sie diese Anfangsmotivation: Legen Sie los!

Das Muskelwachstum wird nämlich vor allem durch die erhöhte Trainingsintensität stimuliert. Bei HIT handelt es sich also um eine Weiterentwicklung des bislang bekannten Intervalltrainings. Zwar gibt es auch hierbei niedrige und hohe Intensitäten im Wechsel, doch haben sich nun Dauer, Intensität und Häufigkeit verändert. Die neue Methode basiert auf den aktuellen wissenschaftlichen Forschungsergebnissen über die Wirkung von Bewegung auf das Gewebe, insbesondere in der Muskelfaser (siehe ab >). Höchste Effizienz Sie müssen nicht Krafttraining und Ausdauersport absolvieren – HIT fasst beides zusammen.

GU-Erfolgstipp Mit Köpfchen trainieren Anpassungsvorgänge des Körpers im Sinne einer Superkompensation werden nur ausgelöst, wenn eine bestimmte Reizstärke überschritten wird. Machen Sie sich immer wieder bewusst, dass Sie in den Intensivphasen alles geben müssen – noch nicht gleich am Anfang, aber es sollte Ihr Ziel sein, wirklich HI, also »hoch intensiv« zu trainieren. Genau das wird Sie zum gewünschten Erfolg führen: einem fitten, schlanken, straffen und gesunden Körper mit einer prima Ausstrahlung.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 36 votes