Markscheidekunde für das Studium und die betriebliche Praxis by Schulte, Markscheider Dr.-Ing. eh. Wilhelm Löhr,

By Schulte, Markscheider Dr.-Ing. eh. Wilhelm Löhr, Markscheider Dipl.-Ing. Helmut Vosen (auth.)

Show description

Read Online or Download Markscheidekunde für das Studium und die betriebliche Praxis PDF

Similar german_4 books

Übungen zur Einführung in die Informatik: Strukturierte Aufgabensammlung mit Musterlösungen

Der vorliegende Übungsband enthält Aufgaben zu einer viersemestrigen Vorlesung "Einführung in die Informatik". Er ist eng abgestimmt auf die zweibändige Informatik-Einführung von M. Broy - das Gelernte kann so von der Theorie in die Praxis umgesetzt werden. Neben Aufgaben, die alle wichtigen Themengebiete der Einführung abdecken, werden vertiefende und weiterführende Aufgaben angeboten.

Rechnerunterstützte Auswahl elektrischer Antriebe für spanende Werkzeugmaschinen

Betrachtet guy den ProzeB des Konstruierens hinsichtlich sei ner Tatigkeiten, so kann guy feststellen, daB bei ihm vor al lem Informationen gewonnen, verarbeitet und ausgegeben werden mussen; guy spricht von einem Informationsumsatz / 1 /. Ein hoher Zeitanteil wird hierbei fur die Informationsbeschaf fung benotigt, die je nach Tatigkeitsbereich 15% bis 20% der gesamten Konstruktionszeit betragt / 2 /.

Extra resources for Markscheidekunde für das Studium und die betriebliche Praxis

Example text

Höhenpunktvermarkung Zeit anzubringen. Hierzu hat H. KRATZSCH [44] festgestellt, daß sich ein solches Gerät, z. B. der Bolzensetzer T 6 der Firma Tornado Ramset GmbH, oder das Boizensetzwerkzeug DX 100 der Hilti-Montage-Technik G. m. b. H. auch für die Vermarkung untertägiger Polygonpunkte vorteilhaft verwenden läßt. Das Gerät D X 100 soll demnächst in schlagwettersicherer Ausführung lieferbar sein. Längenmessungen 19 13. Punktbezeichnung Während der Dauer der Messung sind im Gelände und in der Grube die Meßpunkte sichtbar zu bezeichnen.

B. über die Mitte eines eingeschlagenen Rohres gehalten wird, markiert man die Lage der Endmarke durch einen Nagel oder einen Kreidestrich. Xach erneutem Anziehen des Bandes wird die Richtigkeit der Markierung überprüft. Dann wird das ganze Band um eine Bandlänge vorgezogen. und der soeben geschilderte Vorgang beginnt von neuem. So wird die ~'lessung bis kurz vor dem Endpunkt der ganzen Länge fortgesetzt. Bei der letzten, über den nunmehr vom Fluchtstab befreitem Endpunkt hinausgezogenen Jießbandlage liest der Beobachter die ganzen Meter am Meßband ab, zählt die vollen Dezimeter hinzu und mißt den Überschuß in Zentimetern mit einem Zollstock oder einem kleinen Maßstab.

Aus ihrer Zahl ergibt sich die Anzahl der ganzen Meßbandlagen. Es empfiehlt sich. zur genaueren Aneinanderreihung an den Anfangs- und Endpunkten der einzelnen Meßbandlagen einfache Vorrichtungen, z. B. Bleiklötze mit aufgesetzten Messingspitzen, zu verwenden. In geneigtem Gelände mißt man flache Längen und ermittelt mit einem einfachen Neigungsmesser, s. S. 49, die Neigungen für jede Meßbandlage. Zu den Lattenmessungen benötigt man jeweils zwei Meßlatten, von denen die eine schwarz und weiß, die andere weiß und rot gestrichene :Meterfelder aufweist.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 35 votes