Mitteilungen über Forschungsarbeiten auf dem Gebiete des by Paul Rieppel (auth.)

By Paul Rieppel (auth.)

Show description

Read or Download Mitteilungen über Forschungsarbeiten auf dem Gebiete des Ingenieurwesens: insbesondere aus den Laboratorien der technischen Hochschulen PDF

Similar german_4 books

Übungen zur Einführung in die Informatik: Strukturierte Aufgabensammlung mit Musterlösungen

Der vorliegende Übungsband enthält Aufgaben zu einer viersemestrigen Vorlesung "Einführung in die Informatik". Er ist eng abgestimmt auf die zweibändige Informatik-Einführung von M. Broy - das Gelernte kann so von der Theorie in die Praxis umgesetzt werden. Neben Aufgaben, die alle wichtigen Themengebiete der Einführung abdecken, werden vertiefende und weiterführende Aufgaben angeboten.

Rechnerunterstützte Auswahl elektrischer Antriebe für spanende Werkzeugmaschinen

Betrachtet guy den ProzeB des Konstruierens hinsichtlich sei ner Tatigkeiten, so kann guy feststellen, daB bei ihm vor al lem Informationen gewonnen, verarbeitet und ausgegeben werden mussen; guy spricht von einem Informationsumsatz / 1 /. Ein hoher Zeitanteil wird hierbei fur die Informationsbeschaf fung benotigt, die je nach Tatigkeitsbereich 15% bis 20% der gesamten Konstruktionszeit betragt / 2 /.

Extra resources for Mitteilungen über Forschungsarbeiten auf dem Gebiete des Ingenieurwesens: insbesondere aus den Laboratorien der technischen Hochschulen

Example text

Raumprozente Gewichtprozente ! ~--~·----~~-I CO~ I 1 :! 76 81,07 6,15 8,29 ! 313 8,183 9,563 1,049 0,986 1,032 O,9Hl 1,017 Als Mittelwert ergibt sich Gk = 1,015 kg CO 2 • Die Verbrennungsriickstande enthaltcn nun bei einem MischungsverhHltnis m Gw = 1,007 kg H 2 0, Gk = 1,015 kg CO 2 , On und Gz = = 5,143 kg N kg Lul't. 5,18 • 1,293 '0,708 = ern - 5,18) . 1,293 }<'iir die spezifischc Warme del' Abgase ist ihre Veranderlichkeit mit del' Temperatur nach den Werten von Mallard und Le Chatelier angenommen.

Fiir G kg wird S = Gc (lnp+ x' In V) + GaT+ C'.

Heft 55. z§lIIl5t:::::~I(Zk:::E(J,(l1 -V Fig. 10. ~cbm-V 51 Um nach del' Gleichung fp d28 d 8 a t ±w+ r n d t2 , =P=cs+~- wo f die IndikatorkolbenfUiche und p den Druck hezeichnet, p zu ermitteIn, wurde aus dem s t-Diagramm durch graphische Differentiation mittels eines Kurvenlotes das d S d t t-Diagramm und aus diesem durch noehmalige Differenti- da s d . 8 t - D'lagramm er h a l B elm ' D'ff . d es t· awn ten. 1 erenzleren 2 d t" d 8. t- D'lagrammes d t wurde dieses auf einen doppelten bezw. dreHachen ZeitmaL1stab umgezeiehnet, um es zum Differenzieren flaeher zu crhalten.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 26 votes