Organizational Psych. - A Scientist Practitioner Approach by S. Jex

By S. Jex

Show description

Read or Download Organizational Psych. - A Scientist Practitioner Approach PDF

Similar nonfiction_6 books

Freud's Memory: Psychoanalysis, Mourning and the Stranger Self (Language, Discourse, Society)

A wide-ranging studying of Freud's paintings, this e-book specializes in Freud's scientifically discredited principles approximately inherited reminiscence in relation either to poststructuralist debates approximately mourning, and to sure uncanny figurative qualities in his writing. Freud's reminiscence argues for an enriched knowing of the strangenesses in Freud instead of any denunciation of psychoanalysis as a bogus explanatory technique.

Extra resources for Organizational Psych. - A Scientist Practitioner Approach

Sample text

In diesem Zusammenhang sind vor dem eigentlichen Entwicklungsstart realistische und fundierte Aussagen zu den nachfolgend aufgeführten Schwerpunkten zu treffen. 24 1 Die Aufgabe als Basis für eine Idee a) Fragen zu technischen Eigenschaften und Funktionen - Was ist der technische Kern der Aufgabe, welches technische Problem liegt vor? - Welche Funktionen werden vom Produkt erwartet, welche funktionellen Zusammenhänge sind bekannt? * Bestimmung der Ein- und Ausgangsparameter, * Festlegung der Gesamtfunktion, * Festlegung von Funktionsstrukturen, * Festlegung der physikalischen Wirkarten und Effekte, * Festlegung der Energiearten.

Zur systematischen Analyse und strukturierten Abbildung des Aufgabenkerns gibt es eine größere Anzahl verschiedener Vorgehensweisen, die in Abhängigkeit zu den vorliegenden konkreten Randbedingungen unterschiedlich praktikabel sind:  Funktionenbeschreibung - verbale Definition mittels Substantiv und Verb, - physikalische Elementarfunktionen und Grundoperationen, - mathematische Darstellung in Form von Algorithmen, Gleichungen, mathematischen bzw. rechnerinterne Modellen etc. - Symbole und / oder andere Darstellungen,  Funktionenstrukturierung - Funktionen-Hierarchie, Funktionenbaum, - verknüpfte Funktionenstruktur, Funktionen-Netzplan, - verbaler Funktionenstrang, logischer Funktionenpfad, - mathematische Modelle, 20 1 Die Aufgabe als Basis für eine Idee  Anforderungen-Quantifizierung - Anforderungsliste, - Lasten- / Pflichtenheft, - technische Wertigkeit (Qualität / Funktionserfüllung)  Ähnlichkeitsbetrachtung und -rechnung,  Simulation und Schwachstellenanalyse.

Es wird zwar angegeben, was die Einrichtung "tun" soll, wie sie das aber tut, wird dem Ideenreichtum des jeweiligen Entwicklers überlassen und fordert somit seine Kreativität heraus. 3 Aufgabe und Zielvorgabe 21 Funktionsmodell Falls das Funktionsprinzip (ggf. also eine realisierbare Idee) zur Lösung der Aufgabe bereits bekannt oder vorgegeben ist, eignet sich eine Darstellung in Form einer Prinzipskizze des ganzheitlichen Funktionsmodells (vgl. 10). Hier bleibt auf den ersten Blick nur relativ wenig Freiraum für die Kreativität des Entwicklers, der das Funktionsprinzip nach engen Vor­gaben lediglich umzusetzen hat.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 31 votes