Der Zweite Weltkrieg : Teil 2: 1943-1945. Von der Ostfront by Christoph Kucklick

By Christoph Kucklick

Show description

Read or Download Der Zweite Weltkrieg : Teil 2: 1943-1945. Von der Ostfront bis Nagasaki: Wie die Katastrophe endete PDF

Similar german_3 books

Herausforderungen im Reorganisationsmanagement : Theorievergleich, Kritik, Fallstudie

Clemens Rissbacher zeigt, wie sich das ständige Werden von Organisationen in Abhängigkeit von der herrschenden Gesellschaftsordnung vollzieht und über welche Möglichkeiten die Führung verfügt, dieses Werden von Organisationen zu beeinflussen. Deutlich wird dies anhand einer detaillierten Fallstudie zur Reorganisation eines Transportunternehmens.

Extra resources for Der Zweite Weltkrieg : Teil 2: 1943-1945. Von der Ostfront bis Nagasaki: Wie die Katastrophe endete

Example text

168. Heute ist gem. § 320 InsO auch die Zahlungsunfahigkeit Eroffnungsgrund fur die NachlaBinsolvenz. Vgl. K. Schmidt, Wege zum Insolvenzrecht, aaO, S. 48f. Vgl. Drukarczyk, Bilanzielle Uberschuldungsmessung, aaO, S. 556ff. Als Bausteine dieses Systems werden die allgemeinen Buchfuhrungs- und Dokumentationspflichten der Untemehmen, die Informationsrechte der Kapitalgeber sowie Vorschriften zur Einengung von Entscheidungsspielraumen der Eigentumer genannt. Ahnlich auch Drukarczyk, Bilanzielle Oberschuldung, aaO, S.

581. Im Insolvenzverfahren verlieren die Glaubiger sonach in jedem Fall, vgl. Gurke, aaO, S. 50. Vgl. K. Schmidt, Konkursgriinde und Glaubigerschutz, aaO, S. 338; Uhlenbruck, Konkursantragspflichten, aaO, S. 76. Vgl. ausfiihrlich bei Uhlenbruck, Konkursantragspflichten, aaO, S. 80. Uhlenbruck weist trotz des Bediirfnisses einer zeitaufwendigen Sanierungspriifung nachdriicklich darauf hin, daB die gesetzliche Dreiwochenfrist indisponibel ist; vgl. auch Ulmer, aaO, S. 476f; Henze/Bauer, aaO, Rn 17.

102. Mit gleicher Fragestellung wenden sich EgnerAVolff, aaO, S. 102f ganz gegen die Uberschuldung als Insolvenzgrund. Vgl. Zilias. aaO, S. 448 mwN in Fn 14; Pribilla, aaO, S. 17ff; Kiopff-Hefermehl/Spindler, aaO, § 92 Rn 23f. 21f. Vgl. Gurke, aaO, S. 50. Egner/Wolff, aaO, S. 105 weisen darauf hin, daB der Wertverlust nicht hoher sein durfte als das Eigenkapital, das nach einer statistischen Erhebung durchschnittlich 30% betragt (Werte aus 1972). Vgl. dazu EgnerAVolff, aaO, S. 103f. Vgl. dazu kritisch Auler, aaO, S.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 11 votes