Die Philosophie der Antike by Wiebrecht Ries

By Wiebrecht Ries

Show description

Read or Download Die Philosophie der Antike PDF

Best german_2 books

Extra info for Die Philosophie der Antike

Sample text

So verwundert es nicht, dass er schon zu seinen Lebzeiten eine Legende war. Das Volk soll ihm sogar die Königswürde angetragen haben. Einer Überlieferung zufolge hat er sich am Ende seines Lebens in den Ätna gestürzt. Tatsächlich aber ist er, ungefähr 60 Jahre alt, in der Verbannung gestorben. Sein Grab ist unbekannt. In seinem Lehrgedicht Physika, das seine Kosmologie enthält, und dem Reinigungslied Katharmoi, das seine Seelenlehre verkündet, vereinigen sich eine im Licht des eleatischen Seinsgedankens stehende philosophische „Theorie“ mit einem von Orphik und Pythagoreertum gespeisten Seelenglauben, dessen Echo wir auf den Grabinschriften Süditaliens finden und in den Dialogen Platons vernehmen.

Wie das innerhalb des nous statuierte Verhältnis zwischen einer kognitiv-intentionalen Funktion der Vernunft einerseits und ihrer kinetischen Funktion andererseits zu verstehen ist, das hat vor allem K. v. Fritz in seinem Beitrag Der Nous des Anaxagoras (1964) untersucht, bleibt aber auch weiterhin in der Gegenwart beherrschendes Problem der philosophischen Diskussion. Antike Atomistik Was der antiken Atomtheorie im 5. Jahrhundert v. Chr. ihre besondere Radikalität verleiht, ist, dass sie die ganze Welt der qualitativen Gegebenheiten auf die reine Form und Bewegung der Atome zurückführt.

Es ist „da“, indem es vergeht, und so ist es „das Vergänglich-Ewige“ (B. Snell). Als das Lebendigste ist das Feuer, das sich erhält, indem es sich verzehrt, zugleich das Wissende. Es ist sophon (das Weise) und theion (das Göttliche). Der Blitz als Feuer in der Hand des Zeus ist „das eigentliche Symbol der heraklitischen Philosophie“ (W. Bröcker). Auch die Seele im Menschen ist Feuer. In seiner Reinheit verkörpern es die Gestirne am Himmel. Wenn wir auf das Heraklit-Wort (Fr. B 64) hören: „Das Steuer des Alls aber führt der Blitz“, erfassen wir gleichsam intuitiv den inneren Zusammenhang von logos und Weltfeuer bei Heraklit.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 31 votes