IAS 32 / IAS 39 und steuerliche Gewinnermittlung : by Lars Jensen-Nissen, Prof. Dr. Norbert Herzig

By Lars Jensen-Nissen, Prof. Dr. Norbert Herzig

Lars Jensen-Nissen beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit die IFRS/IAS als likelihood zur Fortentwicklung des deutschen Steuerbilanzrechts verstanden werden können. Er untersucht eine sachgerechte steuerbilanzielle Behandlung von Finanzinstrumenten dem Grunde nach. Hierzu formuliert er Grundanforderungen an ein eigenständiges Steuerbilanzrecht, analysiert die einzelnen Bilanzierungsvorschriften der IAS 32 und 39 und vergleicht die IFRS/IAS-Vorschriften zunächst mit den gegenwärtigen steuerbilanziellen Regelungen. Abschließend diskutiert er die Übernahme der IFRS/IAS-Wertung in ein eigenständiges Steuerbilanzrecht.

Show description

Read or Download IAS 32 / IAS 39 und steuerliche Gewinnermittlung : Bilanzierung von Finanzinstrumenten dem Grunde nach PDF

Best german_3 books

Herausforderungen im Reorganisationsmanagement : Theorievergleich, Kritik, Fallstudie

Clemens Rissbacher zeigt, wie sich das ständige Werden von Organisationen in Abhängigkeit von der herrschenden Gesellschaftsordnung vollzieht und über welche Möglichkeiten die Führung verfügt, dieses Werden von Organisationen zu beeinflussen. Deutlich wird dies anhand einer detaillierten Fallstudie zur Reorganisation eines Transportunternehmens.

Extra info for IAS 32 / IAS 39 und steuerliche Gewinnermittlung : Bilanzierung von Finanzinstrumenten dem Grunde nach

Sample text

7; ders. in: Handwörterbuch der Rechnungslegung und Prüfung, Maßgeblichkeit, 2002, S. 1538; Streim, Einheitsbilanz, BFuP 1990, S. 534. 20 1. 84 Obgleich der Maßgeblichkeitsgrundsatz im heutigen Steuerbilanzrecht gem. § 5 Abs. 1 EStG nach wie vor Geltung besitzt, musste er sich im Zeitablauf dennoch wesentlichen Veränderungen fügen. Als Maßnahme, die dem Gedanken der Einheitsbilanz Rechnung trägt, ist in diesem Zusammenhang vor allem die Einführung der umgekehrten Maßgeblichkeit zu erwähnen, die sich aus dem nachträglich eingefügten § 5 Abs.

367. Das International Accounting Standards Committee (IASC) wurde im April 2001 vom International Accounting Standards Board (IASB) im Rahmen eines Restrukturierungsprogramms abgelöst. Der IASB hat die vom IASC herausgegebenen International Accounting Standards (IAS) übernommen. Die zukünftigen Standards, die vom IASB erlassen werden, werden als International Financial Reporting Standards (IFRS) herausgegeben. Im Dezember 2001 wurde dann auch das Standing Interpretations Committee (SIC) in International Financial Reporting Interpretations Committee (IFRIC) umbenannt, dessen Entscheidungen als IFRIC veröffentlicht werden.

2364; Schanze/Jüttner, Inspire Art, AG 2003, S. ; Spindler/Berner, Gläubigerschutz, RIW 2004, S. 13. Vgl. 1999, C-212/97, EuGHE 1999, S. I/1459 Rn. 2003, C-167/01, GmbHR 2003, S. 1260, Rn. 135. 2. Kapitel: Zukünftige Entwicklung der Rechnungslegung 3. 17 Folgen des europäischen Einflusses auf den Kapitalerhaltungsgrundsatz Die oben skizzierten europäischen Vorschriften und EuGH-Urteile lassen die Zukunft des Kapitalerhaltungsgrundsatzes deutscher Prägung in einem ungewissen Licht erscheinen. Neben dem Aspekt, dass die an deutsche Gesellschaften gerichteten Mindestkapitalanforderungen und Ausschüttungsbegrenzungen durch die rechtmäßige Niederlassung ausländischer Gesellschaften im Inland ausgehebelt werden, bleibt abzuwarten, welche Ausprägung zukünftig der in der deutschen Rechnungslegung verankerte Gläubigerschutz haben wird.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 23 votes