Mit Stift und Stuhl: Illustrationen und Stuhlübungen für by Susanne Hedlund

By Susanne Hedlund

Mit Stift und Stuhl: Praxisorientierte, sorgf?ltig erkl?rte InterventionenDieses Buch bietet eine erprobte Zusammenstellung von Illustrationen, praktischen ?bungen mit St?hlen und Sprachmetaphern f?r Einzel- und Gruppenpsychotherapie, Ambulanz und Klinik sowie Beratung und Coaching.Die ?bungen werden jeweils kurz in das verhaltenstherapeutische atmosphere eingebettet, ohne langatmigen Theorieteil. Adaptationsm?glichkeiten f?r die nicht-klinische Beratung werden aufgezeigt.Alle Interventionen sind flexibel anwendbar und in den meisten F?llen st?rungsbild?bergreifend.Mit Online-Material: kostenfreie Video-Beispiele (Lehrprogramm gem?? § 14 JuSchG) von Stuhl?bungen und Kurzfassungen von Illustrationen.

Show description

Read Online or Download Mit Stift und Stuhl: Illustrationen und Stuhlübungen für Psychotherapie, Beratung und Coaching PDF

Best german_2 books

Additional info for Mit Stift und Stuhl: Illustrationen und Stuhlübungen für Psychotherapie, Beratung und Coaching

Sample text

Außerdem stellen ähnliche Beschreibungen der Vorgehensweise bei verschiedenen Übungen sinnvolle Formen der Wiederholung dar, die dem Leser den allgemeinen Stil und die Denkweise für die Durchführung dieser Interventionen näher bringen. z Wie kann man sich diese zum Teil komplexen Interventionen aneignen? Es handelt sich in 7 Kap. 3 um insgesamt 15 Illustrationen und in 7 Kap. 2, Abschied von den Eltern oder Klärung mit einer (früheren) Bezugsperson). Die Vielzahl der Techniken macht eine Auswahl nötig, um sie sich schrittweise anzueignen.

Im Coaching eignet sich die Skala gut für die Erarbeitung von möglicherweise positiv übertriebenen oder negativ verzerrten Erwartungen, Hoffnungen oder Befürchtungen im Hinblick auf das berufliche Umfeld oder von exzessiven Leistungserwartungen an sich selbst. Eine Klientin, Mitte 50, beklagt sich bitter, dass ihre einzige erwachsene Tochter sie nicht regelmäßig besucht, obwohl diese in der Nähe wohnt. Die Illustration wird gemeinsam erarbeitet und beschriftet, und der Therapeut macht einen Lösungsvorschlag, der die Gefühle der Klientin validiert.

Hier stellt die Illustration die Basis für eine therapeutische Beziehungsklärung und gemeinsame Prozessanalyse dar. Analog zum klinischen Bereich könnte sich z. B. beim Coaching in Bezug auf Mobbing am Arbeitsplatz die Opferrolle für den Klienten so ehrenwert anfühlen, dass er zunächst nicht bereit ist, eigenes problematisches Verhalten in Bezug auf die Kollegen und Vorgesetzten überhaupt zu untersuchen, und lieber in der reinen Opferrolle verharrt. Auch hier kann die Motivationsklärung im Hinblick auf eine rückhaltlos offene und selbstkritische Analyse der Mobbingsituation hilfreich sein, um Offenheit und kritische Selbstbetrachtung beim Klienten zu fördern.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 10 votes